• Infos
  • Infos
  • Infos

Presse

Pressestimmen

Johannes Koch, Ludwigsburger Kreiszeitung vom 22.10.21

Meditative Qualitäten einer Insel

Die Städtische Galerie Bietigheim-Bissingen spürt der faszinierenden Fremdartigkeit in japanisch-europäischer Kunst nach

 

»(...) Im Fokus stehen diesmal nicht Werke japanischer Künstler, sondern europäische Arbeiten, die entweder in Japan entstanden oder die dortige Kunst aufgreifen. Sie alle stammen zudem nicht aus der Zeit der ersten Welle der Japan-Begeisterung im 19. Jahrhundert, als sich das asiatische Land dem Westen öffnete, sondern sind deutlich neueren Datums - daher auch das Motto: »Japonismus 2.0«. Wer sich nun durch die repräsentativen Räumlichkeiten der Galerie bewegt, kann gleichwohl die meditativen Qualitäten der Insel und ihrer ganz eigenen Kultur erspüren, wie auch Galerieleiterin Isabell Schenk-Weininger findet: »Man wird ganz ruhig hier.« Das mag auch daran liegen, dass sich die in der sehenswerten Ausstellung versammelten Werke – Malereien, Zeichnungen, Fotos und Videos – von sechs Kunstschaffenden nicht dem urbanen Raum oder den Menschen widmet - sondern in erster Linie der beeindruckenden Landschaft. (...)«